Trainingslagerbericht von Sensei Stefan Schwarz

Hallo I-Shin,

Das Dojo Karow hatte in Alex,Richard,Poldi und stephan würdige Vertreter bein Trainingslager in Bernau gehabt..Ich persönlich habe mich sehr über ihren Besuch gefreut…zumal ein Stück meiner “Heimat” Berlin-Karow durch diese vier I-Shin wieder lebhaft geworden ist. Es war ein tolles Gefühl und Wochenende.
Philipe,ein Grossmeister in Sito-Ryo Karte ( 6.Dan Vollcontakt..) hat genauso die Einstellung wie Wir sie alle (I-Shin) sie vertreten…Die berliner Jungs konten sich ja selbst ein Bild machen..und das zeigt doch das die WICKO mit ihren Mitgliedern genau auf den richtigen Weg sich befinden..
Also Leute,Kämpfer und Freunde..Es war ein sehr freudiges Ereignis mal wieder mit Euch trainieren zu können…eventuell sind ja beim nächstem Seminar der ein oder anderre mehr am Start

Die ,die nicht da in Bernau waren…..Haben was verpasst…!

Mit sportlichen Grüssen
Oss…. Stefan

Rückblick auf das Trainingslager

Liebe I-SHIN,

Von Freitag dem 29.04 bis Sonntag dem 01.05 waren wir wieder im Sport-und Bildungszentrum Lindow im Trainingslager.

Nach dem Frühsport haben wir konsequentes vorwärts gehen (Irimi) mit Schlägen (Tsuki) sowie Bodenkampf ohne Anzug (Gi) trainiert. Die Atmosphäre war sehr konzentriert und voller Wissbegierigkeit.

An den Abenden waren wir in der Sauna und hatten gute Gespräche.

Danke an dieser Stelle nochmal allen die mitgefahren sind, dafür das sie das Wochendende zu etwas besonderem gemacht haben.

Hier einige Fotos.

euer I-SHIN DOJO KAROW

 

 

 

 

 

.

 

[Ukemiseminar] Noch fünf freie Plätze.

Am Samstag, den 05.06.2010, wird im I-SHIN Dojo Berlin Karow ein Ukemiseminar
(Ukemi = Fallschule) stattfinden. Derzeitig gibt es noch fünf freie Plätze.

Angemeldet sind Menschen aus drei verschiedenen Trainingsgruppen und ca. 4 verschiedenen Dojos. Es handelt sich also um eine Seminar, bei dem es nicht auf die Dojo- oder Trainingsgruppenzugehörigkeit ankommt. Geleitet wird das Seminar von Marius Zierold (2.Dan I-SHIN, 2.Dan Aikido)

Weiterlesen

[Seminar] Ukemi/Fallschulseminar 05.06.10

Am Samstag, den 05.Juni 2010, wird von 10 – 15 Uhr ein Ukemiseminar stattfinden. Es wird unter der Leitung von mir, Marius Zierold, mit tatkräftiger Unterstützung der großen Kinderklasse stattfinden.

Seminartitel: „Fallen über den Tellerrand“

Im Seminar soll es hauptsächlich um das weiche Fallen gehen. Dabei werden Grundübungen, verschiedene Rollen sowie Partner_innenübung ausprobiert. Unser großes Dojo, die Tatamis und die weichen Ãœbungsmatten werden die Stunden des Seminars auch ganz sicher erträglich machen. Fallen und Rollen ist anstrengend, soll aber nicht wehtun.

Ein Video wie ein Ukemiseminar mit mir aussehen kann – gibt es hier.


Die Planungen zum Seminar sehen wie folgt aus:

  • Teilnehmer_innenzahl: begrenzt auf 30
  • Anmeldungen:
  • Trainingsort: I-SHIN Dojo Berlin-Karow
  • Anreise: mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die S2 /S-Karow – GoogleMaps)
  • Trainingszeiten:
    • 10.00 – 10.50  Kennenlernen, Aufwärmen, Grundübungen, Rollen
    • 11.00 – 11.50  Grundübungen, Rollen, Rollenvariationen
    • 12.00 – 12.50  kurze Auszeit mit leichter Stärkung
      (Essen/Getränke werden im Dojo bereitgestellt, so viel werden wir nicht essen können)
    • 13.00 – 13.50 Schrittübungen an der frischen Luft, kein Fallen (wenn das Wetter mitspielt)
    • 14.00 – 14.30 Zusammenfassung
    • 14.30 – 15.00 Letzte Worte, Abreise
  • Seminargebühr: 15€
    (darin enthalten: Seminargebühr, Mittagsverpflegung mit Gemüse, Brot, Getränken)

Das Seminar richtet sich an interessierte Kampfkünstler_innen, die in ihrer Kampfkunst viel mit dem Fallen zu tun haben und neue Impulse gebrauchen können. Einen guten Einblick könnt ihr im Video meines Ukemiseminars Juni letzten Jahres mir Rosmarie Herzig Sensei bekommen. Viel Spaß beim angucken.


Video „Ukemiseminar Juni 2009“ (Schweiz)

Ich freue mich auf ein interessantes Seminar. Das Programm wird so gestaltet, dass es am Ende des Tages allen noch gut geht. Die Versicherung ist aber Sache der Teilnehmer_innen.

Liebe Grüße,
Marius


Weiterlesen