[Rückblick] Kindertrainingswochenende 10.-11.10.2009

David hat mir bereits die letzten Bilder vom Kindertrainingswochenende zugeschickt. Der Rückblick kommt also früher als noch das letzte Mal. Aber alles der Reihe nach.

Am Samstag starteten Isa, David und Marius mit 10 Kindern der zweiten Trainingsgruppe in ein intensives Kindertrainingswochenende. Wir haben die Möglichkeit genutzt um unser überarbeitetes Trainingskonzept mit den Kindern auszuprobieren. Es gab schnellere Wechsel zwischen den einzelnen Elementen, wobei die Inhalte spielerischer vermittelt wurden. Besonderes Augenmerk haben wir an diesem Wochenende auf die Teamarbeit gelegt. Beeindruckt hat mich, dass wir trotz des trainingsintensiven Vortages heute bis 11.50 Uhr konzentriert durchtrainiert haben.

Das Abendprogramm hatte es ebenfalls in sich. Nach dem Abendessen veranstalteten wir eine kurze Spontandisko im oberen Stockwerk. Ich war mir gar nicht im Klaren darüber, dass Peter Fox so beliebt bei Kindern ist. Wir tanzten, sahen zu und breakdancten. Ein wirklich aufregender Abend. Danach gab es großes Kino an der Dojowand. Diesmal guckten auch die Trainer_innen von der Treppe aus zu.

Mir hat das Wochenende ganz toll gefallen.

[Trainingswochenende] Schlafen bis um acht Uhr

Das ist ein neuer Rekord. Bis um acht haben wir noch nie schlafen können. Zum Frühstück gab es wieder lecker Brötchen und Marmelade. Jetzt werden gerade die Nachtlager geräumt und die Matte fürs Training in Ordnung gebracht. Dann geht es in den Endspurt.

Guten Morgen wünschen die 13 I-Shin aus dem Dojo Berlin-Karow.

[Trainingswochenende] Der Endspurt am Samstag

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, haben wir hart trainiert. Seid einer Weile sind wir schon bei der Abendgestaltung angekommen. Es gab lecker Essen und Kinderdisko (Peter Fox!). Jetzt hocken alle vor dem Film „Robots“ und spurten entspannt der Nachtruhe entgegen. Viele Grüße aus dem Dojo von den 13 Ãœbernachtungsgästen.